pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Bildung-und-Karriere RSS Bildung-und-Karriere

Neu starten in der Logistik

VON SVEN DONAT meist gelesen

Flensburg ist eines der logistischen Drehkreuze zwischen Deutschland und Dänemark. Die Wachstumsbranche Logistik bietet zahlreiche berufliche Perspektiven – einen Einstieg ermöglicht beispielsweise das Projekt "Neu Starten!" der IHK-Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein. Gemeinsam mit dem Projektpartner JobA GmbH - kurz für Junge Menschen in offener beruflicher Bildung und Ausbildung - wurden in Flensburg Arbeitsuchende in einem zehnmonatigen Training fit für die Logistik gemacht. 13 Teilnehmende konnten die Weiterbildung nun erfolgreich mit dem Zertifikat "Fachkraft für Logistikdienstleistungen (IHK)" abschließen.

Für sie standen seit Anfang des Jahres unter anderem betriebswirtschaftliche Kenntnisse sowie Grundlagen des Handels, der Logistik und der Materialwirtschaft auf dem Programm. Einige Teilnehmende nutzten die Gelegenheit und erwarben auch den Führerschein oder den Gabelstaplerschein, um damit für weitere Aufgaben gerüstet zu sein. Fachenglisch, Kommunikations- und EDV-Trainings rundeten die Qualifizierung ab. In einem Bewerbungstraining erfuhren die angehenden Logistikfachkräfte zudem, wie sie mit ihren Bewerbungsunterlagen noch besser punkten können.

Praktisch angewandt wurde das neu erworbene Wissen in einer Übungsfirma, in der vom Reifen bis zum Strandkorb virtuelle Waren gehandelt werden. Hier konnten die Flensburger die verschiedenen Aufgaben in der Logistik simulieren und so wichtige Erfahrungen für den Wiedereinstieg in den Beruf sammeln. So bestellten sie beispielsweise Waren, verbuchten Artikel und legten Kundenstämme an. Da die Firma Teil eines weltweiten Netzwerks ist, wurden auch die für die Grenzregion Flensburg wichtigen internationalen Geschäftskontakte trainiert. Zudem konnten sich die Arbeitsuchenden während Praktika in den Unternehmen der Region unter Beweis stellen und sich dabei gleich als neue Mitarbeiter empfehlen.

Im Januar beginnt für Arbeitsuchende ein neuer Durchgang von "Neu Starten!". Da das Projekt aus dem Zukunftsprogramm Arbeit mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) durch das Ministerium für Arbeit, Soziales und Gesundheit gefördert und in Kooperation mit dem Jobcenter Flensburg durchgeführt wird, ist die Teilnahme kostenlos. Weitere Informationen dazu sind bei Volker Pollmann von der Wirtschaftsakademie in Flensburg unter Tel. (04 61) 50 33 - 929, per E-Mail an  email@autor.cap sowie im Internet unter  www.wak-sh.de zu erhalten.


Anzeige
Autor:
[S/D]


Homepage:

www.wak-sh.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.wak-sh.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 12.12.2011


Eine Nachricht veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen



pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...