pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Energie-und-Umwelt RSS Energie-und-Umwelt

Autark Institut stellt BMWi-Antrag für das Energiespeicherprojekt THERM

VON JULIEN UHLIG meist gelesen

Dienstleister für Energieforschung und Energieberatung stellt Antrag zum Thema Energiespeicher mit dem Deutschen Zentrum für Luft-und Raumfahrt und der Hochschule Zittau/Görlitz

Das AUTARK Institut hat im Rahmen von ZIM-NEMO beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie einen Antrag zur Förderung des Forschungs- und Entwicklungsnetzwerks THERM gestellt. Bei einem positiven Bescheid übernimmt das AUTARK Institut die Trägerschaft und das Netzwerkmanagement für einen Zeitraum von maximal drei Jahren. Für das Netzwerkmanagement konnten mit Frau Dr. C. Hengsberger (ehem. Procter&Gamble / Sortech AG), Dipl.-Ing. W.Ullrich (Vattenfall / Hochschule Zittau/Görlitz) und Dipl. Päd. H. Krause (Krause Business Consult GmbH), gewonnen werden.

Im Netzwerk THERM möchten sich mehrere Unternehmen mit führenden Forschungseinrichtungen zusammenschließen, um im Bereich Hochtemperatur-Wärmespeicher neue Forschungsansätze zu einem marktreifen Produkt weiter zu entwickeln. Julien Uhlig, Geschäftsführer des AUTARK Instituts, sagt: "Ziel ist es, phasenweise anfallende Abwärme aus Industrieprozessen in wärmegeführten Nach-Verstromungsanlagen zu nutzen, wobei der Leistungsbereich kleiner 100 kW elektrisch sein soll. So sollen Energiepotenziale genutzt werden, die derzeit in der Regel als Abwärme in die Umgebungsluft abgegeben werden." Industrielle Abwärme ist eine der großen derzeitig nicht genutzten Energiequellen in Deutschland und weltweit. Neue Keramikmaterialien, wie Sie derzeit in Stuttgart in der Forschungsanlage des DLR getestet werden, versprechen neue Energiespeicherpotenziale auch im kleineren Leistungsbereich. Dabei kann auf die Erfahrung aus solarthermischen Kraftwerken zurückgegriffen werden.

Wissenschaftliche Partner sind die Hochschule Zittau/Görlitz sowie das Deutsche Institut für Luft- und Raumfahrt in Stuttgart.

Zu den Projektpartnern u.a. gehören

- LaTherm GmbH

- SorTech AG

- Entrade Energiesysteme AG

- Grenol GmbH

- Waetas Wärmetauscher, Sachsen GmbH

- Uebel Bioenergie

Das AUTARK Institut ist der bundesweite Dienstleister für Energieforschungsprojekte und Energieberatung für mittelständische Firmen und Kommunen. Unser Ziel ist es, Lösungen zur nachhaltigen Energieversorgung auf Basis nachwachsender Rohstoffe zu finden und fördern. Derzeit über 30 Firmen und 15 Forschungseinrichtungen arbeiten in verschiedenen öffentlichen Energieforschungsprojekten mit uns zusammen. Mit Büros an der Hochschule Zittau/Görlitz, in Bad Münstereifel und Berlin, ist es unser Ziel, Kommunen und Betriebe nicht nur zu beraten, sondern energieeffiziente und wirtschaftlich tragfähige Lösungen anzubieten. Das AUTARK Institut für Energieberatung und Energieforschung ist eine Ausgründung aus der Wirtschaftsförderung der Technologieregion Aachen, AGIT mbH.


Anzeige
Autor:
[J/U]


Homepage:

www.autarkinstitut.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.autarkinstitut.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 22.09.2011


Eine Nachricht veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen



pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...