pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Finanzen-und-Wirtschaft RSS Finanzen-und-Wirtschaft

Mönchengladbach: "Bodenständige Großstadt mit ländlichem Flair"

VON KARIN VAN SOEST-SCHüCKHAUS meist gelesen

Mönchengladbach: "Bodenständige Großstadt mit ländlichem Flair" Wirtschaftsjunioren stellen Ergebnisse der Bevölkerungsbefragung vor. Gut 1.000 Bürger befragt - 47 Prozent der Befragten sehen Mönchengladbach als grüne Großstadt mit ländlichem Flair. 49 Prozent vermissen Kinderfreundlichkeit. Über 50 Prozent bewerten Mönchengladbach als bodenständig und gastfreundlich

Mönchengladbach, 06. Juli 2010 - Die Wirtschaftsjunioren Mönchengladbach haben auch in diesem Jahr wieder die Mönchengladbacher Bürgerinnen und Bürger befragt. Dabei wollten die jungen Unternehmen insbesondere wissen, wie die Einstellung der Mönchengladbacher Bürger zur ihrer Stadt ist und wie sich dieses Lebensgefühl ausdrücken lässt. Es zeigt sich, dass Mönchengladbach vor allem als grüne Stadt und als Metropole des aktiven Brauchtums wahrgenommen wird.

Die Ergebnisse im Überblick:

Mönchengladbacher Bürger sehen ihre Stadt als grüne Großstadt - und welches Bier getrunken wird, ist Nebensache:

- 47 Prozent der Bürger sehen Mönchengladbach als Grüne Großstadt mit ländlichem Flair

- Für 52 Prozent der Befragten heißt Leben in Mönchengladbach, aktiv im Fußball und im Karneval zu sein

- 60 Prozent der Bürger sagen, dass man Mönchengladbach gut mit den niederländischen Nachbarn auskommt

- Knapp die Hälfte aller Befragten vermisst kulturelle Highlights in Mönchengladbach

- Kinderfreundlichkeit ist für viele der Befragten in Mönchengladbach nicht spürbar (49%), auch die Ausbildungsmöglichkeiten werden eher negativ bewertet - für 40 Prozent der Bürger gibt es davon in Mönchengladbach zu wenig

- Ob Pils, Alt oder Kölsch - das ist in Mönchengladbach reine Geschmacksache

Die ländliche Struktur der Stadt und die vielen grünen Oasen führen zu einer Bewertung als grüne Großstadt. Positiv hervorzuheben ist, dass die Bürger ihre Stadt auch als Großstadt wahrnehmen. Dass Fußball und Karneval eine zentrale Bedeutung haben und einer der Imagefaktoren der Stadt sind, bestätigt die Umfrage der jungen Unternehmer. Ein positives nachbarschaftliches Verhältnis zu den Niederländern wird in Mönchengladbach seit Jahren gepflegt.

Bodenständig und gastfreundlich - Mönchengladbach, die Metropole am Niederrhein

Gefragt nach dem Charakter Mönchengladbachs, sehen über 50 Prozent der Bürgerinnen und Bürger die Stadt als bodenständig und gastfreundlich an. Gleichwohl wird Mönchengladbach von 49% der Befragten als konservativ beurteilt. Hier zeigt sich, dass der starke Anteil des Brauchtums und damit das Traditionsbewusstsein der Mönchengladbacher durchaus einer konservativen Wert- und Lebenseinstellung entspringen. Die Mönchengladbacher bescheinigen ihrer Stadt aber auch Gastfreundlichkeit (52 Prozent). Ein Gefühl von Modernität und Weltoffenheit ist für die Befragten in Mönchengladbach nicht unbedingt zu spüren.

"Dass Mönchengladbach als grüne Großstadt mit ländlichem Flair bewertet wird, lag für uns natürlich ein bisschen auf der Hand ", schmunzelt Karin van Soest-Schückhaus, Vorstandssprecherin der Wirtschaftsjunioren. "Es freut uns aber, dass die befragten Bürger das Lebensgefühl einer Großstadt verspüren, die Brauchtum und Nachbarschaft pflegt", so van Soest-Schückhaus weiter. "Diese Bewertung ist für Mönchengladbach im Wettbewerb mit anderen Städten ein weiterer Faktor, den man bewusst in die Waagschale werfen kann. Gerade diese Wahrnehmung schätzen auch viele Unternehmer an und in Mönchengladbach: man kennt sich, man lebt nicht völlig anonym und alles ist ein Stück beschaulicher als in anderen Großstädten. Das zeichnet Mönchengladbach aus und gehört zur Stadtkultur."

"Betroffen macht uns die deutliche âußerung, dass Kinderfreundlichkeit in unserer Stadt nicht spürbar ist. Insbesondere dann, wenn man junge Familien verstärkt ansprechen möchte, brauchen wir gleichzeitig mehr Kinderfreundlichkeit. Letztlich ist diese Bewertung sicherlich nicht isoliert zu betrachten. Hier spielt auch die Zufriedenheit mit dem gesamten Bildungs-und Betreuungsangebot eine Rolle, das ja auch schon in den letzten Jahren deutlich in der Kritik der Befragten stand.", kommentiert Jonathan Hoster, der verantwortliche Projektleiter für die Bevölkerungsbefragung.

Die Wirtschaftsjunioren Mönchengladbach haben sich zum vierten Mal an der größten Straßenbefragung Deutschlands beteiligt. Die Wirtschaftsjunioren Deutschland erfragen seit 1985 jährlich die Stimmungslage der Menschen und ihre Erwartungen für die Zukunft.

Die Ergebnisse der Befragung können unter abgerufen werden.

Über die Wirtschaftsjunioren Mönchengladbach e.V.

Den Wirtschaftsjunioren Mönchengladbach gehören heute rund 130 aktive Mitglieder, die nicht älter als 40 Jahre sind, sowie Förderer aus allen Bereichen der Wirtschaft an. Ziel der Wirtschaftsjunioren ist es, die Akzeptanz für unternehmerisches Handeln zu erhöhen und die künftige Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik aktiv mit zu gestalten. Bundesweit sind 11.000 Mitglieder in den Wirtschaftsjunioren organisiert. Bei einer Wirtschaftskraft von mehr als 120 Mrd. Euro Umsatz verantworten sie rund 300.000 Arbeits- und 35.000 Ausbildungsplätze. Seit 1958 sind die Wirtschaftsjunioren Deutschland Mitglied der mehr als 100 Nationalverbände umfassenden Junior Chamber International (JCI). Weitere Informationen: .


Anzeige
Autor:
[K/V]


Homepage:

www.wj-moenchengladbach.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.wj-moenchengladbach.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 06.07.2010


Eine Nachricht veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen



pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...