pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Finanzen-und-Wirtschaft RSS Finanzen-und-Wirtschaft

SEB Optimix Substanz: Liquidation angekündigt

VON RALF RENNER meist gelesen

SEB Optimix Substanz: Liquidation angekündigt Der Verwaltungsrat der SEB Asset Management S.A. gab die Liquidation und des Fonds SEB Optimix Substanz (ISIN LU0151339883) bekannt. insbesondere teilte der Verwaltungsrat der SEB Asset Management S.A. mit, dass wegen der weiterhin angespannten Lage am Markt der offenen Immobilienfonds zu erwarten ist, dass die Rückgabegehren der Fondsanleger gestiegen sind. Ferner wird von der SEB Asset Management angenommen, dass die Liquidation erst zum 31.12.2017 abgeschlossen sein wird.

Bereits am 27. Februar 2012 teilte der Verwaltungsrat der SEB Asset Management S.A. die Aussetzung der Rücknahmen der Anteilsscheine des Teilfonds SEB Optimix Substanz (ISIN LU0151339883) mit.

Der SEB Optimix Substanz wurde am 02.09.2002 aufgelegt. Nach den Angaben der SEB Asset Management S.A. investiert der SEB Optimix Substanz mit ca. 75% in Rentenfonds und ca. 25% in Immobilienfonds investiert.

Fonds bieten Chancen und Risiken. Zum einen besteht die Aussicht, dass ein offener Fonds im Wert steigt und Gewinne erwirtschaftet. Demgegenüber bestehen Risiken auf Verluste oder auch das spezielle Risiko einer unerwarteten Aussetzung der Rücknahme der Anteilsscheine (sogenannte vorläufige Fondsschließung).

vgl. Sie dazu: [1]

Autor:

Ralf Renner

- Rechtsanwalt und gelernter Bankkaufmann -

Das Spezialgebiet von Rechtsanwalt Ralf Renner sind Rechtsfragen geschlossener Fonds, in dem er über umfassende jahrelange Erfahrungen verfügt. In diesen Zusammenhängen treten Anleger an einen Rechtsanwalt heran, wenn sie sich bei der Fondszeichnung nicht zutreffend informiert und nicht beraten fühlen. Denn ein Anlageberater hat über alle Umstände, die für Anlageentscheidung des Kunden wesentlich sind, zutreffend, verständlich und vollständig zu informieren. Insbesondere stehen Schadensersatzansprüche infrage, wenn auf die Anlagerisiken nicht genügend hingewiesen worden ist. Doch pauschale Aussagen verbieten sich. In jedem Fall ist eine Einzelfallprüfung geboten.


Anzeige
Autor:
[R/R]


Homepage:

www.kanzlei-renner.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.kanzlei-renner.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 30.12.2012


Eine Nachricht veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen



pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...