pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Medizin-und-Gesundheit RSS Medizin-und-Gesundheit

BVMed-Filmservice: Neuer Film zum schonenden Herzklappenersatz mittels Katheter

VON MANFRED BEERES meist gelesen

Berlin. Der BVMed hat sein Filmangebot für Patienten und Anwender um einen neuen Informationsfilm zum schonenden Herzklappenersatz erweitert. Der Film mit dem Titel Schonender Lebensretter:

Herzklappenersatz per Katheter sowie professionelles TV-Schnittmaterial (Footage) und ein Radiobeitrag zum Thema sind im Internet abrufbar unter  www.filmservice.bvmed.de .

Die Adresse des Youtube-Kanals des BVMed lautet [1] .

Nicht nur Gefäße, auch Herzklappen können sich verengen. Besonders häufig ist davon die Aortenklappe zwischen linker Herzkammer und Hauptschlagader betroffen: Häufig tritt dies bei über 65-Jährigen durch eine Verkalkung der Herzklappen (Stenose) auf. Um die Aortenklappenstenose langfristig zu therapieren, wird eine künstliche Klappe mittels Operation am offenen Herzen eingesetzt. Doch für ein Drittel der zumeist älteren und alten Patienten mit zusätzlichen Begleiterkrankungen kommt dieser schwere chirurgische Eingriff am offenen Herzen nicht in Frage, sie gelten als Hochrisikopatienten. Für diese Patienten gibt es nun ein besonders schonendes, minimal invasives Verfahren zum Einsatz einer Klappenprothese. Dabei wird die neue Aortenklappe mit einem Katheter zum Herzen geführt: entweder über die Leiste durch die Beckengefäße oder, wenn dies nicht möglich ist, über einen vergleichsweise kleinen Eingriff am offenen Herzen durch die Herzspitze. Die alte Klappe wird nicht entfernt, sondern durch die neue verdrängt.

Der neue BVMed-Informationsfilm beschreibt mit Hilfe des ärztlichen Experten PD Dr. med. Ardawan J. Rastan, Oberarzt der Herzchirurgie im Herzzentrum Leipzig, und anhand zweier Patientengeschichten das innovative Verfahren.

Der Film sowie Zusatzmaterial wie eine Liste des Schnittmaterials oder der Sprechertext befinden sich im Internet unter [2] .

Im Filmservice des BVMed sind bereits folgende Themen erschienen:

- Bauchfell-Dialyse: Unabhängig leben trotz Nierenversagen
- Wirbelkörper-Brüche: Schmerzfrei durch moderne Technologien
- Gebärmutter-Myome: rettender Infarkt statt Totaloperation
- Neurostimulation: Impulse für neue Lebensqualität
- Künstliche Bandscheiben: neue Beweglichkeit ohne Schmerzen
- Telekardiologie - Sicherheit für Herzpatienten
- Krankhafte Fettsucht: Hilfe aus der Chirurgie
- Technik ohne Nebenwirkungen: Diagnose im Darm
- Nanotechnologie - schonende Therapie gegen Tumore
- Heilen mit Biotechnologie - Knorpelersatz im Knie
- Patientenmobilität durch Infusionstherapien
- Fortschritte beim Gelenkersatz
- Sicherheitsprodukte vermeiden Nadelstichverletzungen
- Neue Verfahren in der Augenchirurgie
- Moderne Wundversorgung
- Medikament-freisetzende Stents
- Kardio: "Schrittmacher Medizintechnologie"

V.i.S.d.P.:

Manfred Beeres M.A.
Leiter Kommunikation/Presse
BVMed - Bundesverband Medizintechnologie
Reinhardtstr. 29 b
D - 10117 Berlin

Tel.: +49 (0)30 246 255-20
Fax: +49 (0)30 246 255-99
Internet:  www.bvmed.de


Anzeige
Autor:
[M/B]


Artikel vom 08.07.2010


Eine Nachricht veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen



pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...