pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Medizin-und-Gesundheit RSS Medizin-und-Gesundheit

MedTech-Kommunikationskongress: "Unternehmens-Kommunikation muss sich wandeln"

VON MANFRED BEERES meist gelesen

Berlin/Leipzig. In Zeiten eines massiven gesellschaftlichen Wandels müssen sich auch die Unternehmensleitlinien und die Unternehmenskommunikation ändern: "Sie müssen eine Kultur der Werte und des Miteinanders vermitteln", sagte TNS Emnid-Geschäftsführer Klaus-Peter Schöppner als Gastredner der Abendveranstaltung des "Kommunikationskongresses Medizintechnologie" von MedInform am 6. Juni 2011 in Leipzig. MedInform ist der Informations- und Seminarservice des BVMed.

Wie haben sich gesellschaftliche Grundstimmungen in den letzten Jahren verändert? Und welche Auswirkungen hat das auf die Rolle der Unternehmenskommunikation? Darauf ging Schöppner ein und präsentierte Lösungsansätze für die Unternehmenskommunikation. Die Auswertung der empirischen Daten der letzten 15 Jahre zeige, dass sich die Gesellschaft von der Kompetenz- zur Spür-Gesellschaft entwickelt habe. Die Menschen hätten mehr Angst vor der Zukunft. Fehlende Sicherheit und Vertrauensverlust seien ein deutlicher Trend aus den repräsentativen Befragungen. Die Folgen einer negativen politischen Grundstimmung seien der mangelnde Gemeinsinn, kaum Chancen für Argumente und eine "Dominanz der Begriffe".

Diesem Wandel müsse auch die Unternehmenskommunikation Rechnung tragen. Die Unternehmen müssten das Bürgerwohl in den Vordergrund stellen und sich "kümmern". Überschaubarkeit und Transparenz seien ebenso gefordert wie klare Zukunftsentwürfe, die Orientierung geben und Chancen und Risiken miteinander abwägen. Außerdem seien "Wir"-Botschaften und Kooperationen erforderlich, statt sich über den "Gegner" zu definieren. Die wichtigste Aufgabe des Unternehmens und seiner Unternehmenskommunikation sei es, durch eine "Kultur der Werte" Vertrauen aufzubauen und gemeinsame Grundanliegen herauszustellen. Sein Appell an die Kommunikationsexperten: "Sie müssen lernen, die Sprache der einfachen Menschen zu sprechen und die Menschen in ihr Handeln einbeziehen."

Pressetext Online unter: [1]

V.i.S.d.P.:

Manfred Beeres M.A.
Leiter Kommunikation/Presse
BVMed - Bundesverband Medizintechnologie
Reinhardtstr. 29 b
D - 10117 Berlin

Tel.: +49 (0)30 246 255-20
Fax: +49 (0)30 246 255-99
E-mail:  email@autor.cap
Internet:  www.bvmed.de


Anzeige
Autor:
[M/B]


Homepage:

www.bvmed.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.bvmed.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 07.06.2011


Eine Nachricht veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen



pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...