pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Politik-und-Gesellschaft RSS Politik-und-Gesellschaft

ÖDP für Fußgängerfurt am Nürnberger Bahnhofplatz

VON ÖDP NüRNBERG meist gelesen

"Einladende Brücke in die Altstadt"

NÜRNBERG / Derzeit machen die Gleisbaumaßnahmen am Bahnhofsplatz vielen Fußgängern und Radfahrern zu schaffen. Nun fordert ÖDP-Stadtrat Thomas Schrollinger bei den Planungen für die Platzgestaltung in jedem Fall einen Fußgängerübergang in die Altstadt zu berücksichtigen: "Wenn wir derzeit unsere Gäste vom Hauptbahnhof zuerst in den Untergrund schicken, bevor sie die Altstadt betreten können, ist das nicht wirklich eine herzliche Willkommenskultur. Wir brauchen zukünftig eine einladende Brücke in die Altstadt. Und die kann es nur oberirdisch geben," so der Ökodemokrat.

"Bereits vor neun Jahren gab es den ersten städtebaulichen Realisierungswettbewerb für die Neugestaltung des Bahnhofplatzes. Und da war die oberirdische Fußwegverbindung zwischen Hauptbahnhof und Handwerkerhof ein wesentlicher Bestandteil des Siegerentwurfs. Daran sollten wir nun anknüpfen!"

Schrollinger hofft, dass nun endlich Bewegung in den Prozess der Neukonzipierung kommt: "Wir müssen nun die Chance nutzen, eine der wichtigsten Visitenkarten unserer Stadt attraktiv zu gestalten. Ohnehin queren bereits heute viele Fußgänger die Straße quasi "illegal" auch wenn das an dieser Stelle sehr gefährlich sein kann." Befürchtungen von Umsatzeinbußen der Einzelhändler in der Königstorpassage teilt Schrollinger hingegen nicht: "Der Großteil der Kunden speist sich durch die U-Bahn-Fahrgäste. Und die werden weiterhin den kürzeren Weg durch die Untergrund-Passage nutzen."


Anzeige
Autor:
[/N]


Homepage:

www.oedp-nuernberg.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.oedp-nuernberg.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 02.08.2011


Eine Nachricht veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen



pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...