pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Tiere-und-Haustiere RSS Tiere-und-Haustiere

aktion tier kritisiert jährliche Massentötung von Robben in Kanada

VON URSULA BAUER meist gelesen

aktion tier kritisiert jährliche Massentötung von Robben in Kanada 700 gesammelte Unterschriften wurden heute der Kanadischen Botschaft in Berlin überreicht.

Eigentlich sollte das im vergangenen Jahr beschlossene EU-Handelsembargo gegen Robbenerzeugnisse am 20. August 2010 in Kraft treten. Doch der europäische Gerichtshof stoppte in letzter Minute das Handels- und Importverbot für Robbenerzeugnisse, da 16 Organisationen in Kanada, Norwegen und Grönland dagegen protestierten.

Damit ist die Regelung bis zur endgültigen Klärung der Einwände, die dem Gericht bis zum 7. September vorgelegt werden konnten, ausgesetzt. Wann ein abschließendes Urteil gesprochen wird, ist nicht bekannt.

"900.000 Robben werden jährlich getötet, allein davon 338.200 Robben in Kanada", sagt Judith Brettmeister aktion tier. Die Tiere werden dabei auf bestialische Art und Weise getötet. Selbst wenn die Tiere nur verletzt aber noch nicht tot wird den jungen Robben das Fell abgezogen. Die Kadaver bleiben zurück und die Eisschollen färben sich rot vom Blut der geschlachteten Tiere.

Die USA und Mexiko haben bereits ein Handelsverbot gegen Robbenprodukte erlassen. Wenn das EU-Embargo in Kraft treten würde, hätte Kanada kaum noch Märkte, um Robbenfelle zu verkaufen, womit der Robbenjagd, zumindest im bisherigen Umfang, der Boden entzogen wäre. Nach eignen Angaben hat das Land im Jahr 2008 Robbenprodukte für ca. fünf Millionen Euro in die EU eingeführt.

Heute überreichte Ursula Bauer von aktion tier einer Vertreterin der Kanadischen Botschaft in Berlin insgesamt 700 gegen die Massentötung der Robben in Kanada gesammelte Unterschriften. aktion tier - menschen für tiere e.V. ist eine der mitgliederstärksten Tierschutzorganisationen seiner Art. Der Verein verfolgt das Ziel, mit unkonventionellen und dynamischen Methoden effektiven Tier-, Natur- und Artenschutz zu betreiben. Die notwendige Unterstützung erhält aktion tier durch seine zahlreichen Mitglieder. Es ist dem Einsatz der Ansprechpartner vor Ort, der Mitgliederbetreuung in Berlin, den Geschäftsstellen in München und Berlin, den Fachberatungsstellen und den Kooperationspartnern in ganz Deutschland zu verdanken, dass aktion tier eine große Akzeptanz auch von Seiten anderer Tierschutzorganisationen und politischer Gremien entgegengebracht wird.


Anzeige
Autor:
[U/B]


Homepage:

www.aktiontier.org

Homepage RSS-Feed:

RSS www.aktiontier.org RSS-Feed-Link


Artikel vom 08.10.2010


Eine Nachricht veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen



pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...