pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Tiere-und-Haustiere RSS Tiere-und-Haustiere

Neue Videodokumentation: Die Exotenbörse - Tiere als Wühltischware

VON INGO SCHULZ meist gelesen

Neue Videodokumentation: Die Exotenbörse - Tiere als Wühltischware Seit Jahren nimmt in Deutschland der Handel mit exotischen Wildtieren zu.

Seit Jahren nimmt in Deutschland der Handel mit exotischen Wildtieren zu. Verkauft werden die empfindlichen Tiere nicht nur über Zoohandlungen, sondern auch übers Internet und bei sogenannten Exotenbörsen. Der Videofilm "Die Exotenbörse - Tiere als Wühltischware" dokumentiert die tierschutzwidrigen Umstände bei der wohl größten und umstrittensten Exotenbörse Europas. In kleinen Plastikboxen, in denen sonst Essen am Imbiss verkauft wird, werden dort jedes Jahr mehr als zehntausend Wildtiere wie Wühltischware verramscht. Hilflos sind die empfindlichen Tiere der ungewohnten Geräusch- und Geruchskulisse, grellem Licht und Menschenmassen ausgeliefert. Mit dieser Dokumentation möchten animal public und das Deutsche Tierschutzbüro dazu beitragen, das stumme Leiden dieser Tiere öffentlich zu machen.

Die 20-minütige Videodokumentation können Sie über den Onlineshop des Deutschen Tierschutzbüros unter  www.tierschutz-videos.de bzw. Tel.: 0221-20463862 bestellen.

Hier ein Direktlink zum Bestellen: [1]

Das Deutsche Tierschutzbüro hat sich spezialisiert auf das Thema "Tierschutz" und bietet so genannten Nonprofit-Organisationen wie Tier-, Natur- und Artenschutzvereinigungen Hilfestellung bei der Umsetzung von Kampagnen, Aktionen und Veranstaltungen. Das Büro übernimmt für seine Auftraggeber Öffentlichkeits-, Presse- sowie Lobbyarbeit. Des Weiteren sind Fotografen für das Tierschutzbüro tätig, die die Aufgaben haben, Kampagnen und Aktionen bildmäßig zu begleiten sowie tierschutzrelevante Fotos und Videomaterial (z.B. zum Thema Massentierhaltung, Nutztierhaltung, Zoo, Zirkus, Hundehaltung) zu erstellen. Zum weiteren Aufgabenfeld des Tierschutzbüros zählen neben dem "Infobroking" (Informationsbeschaffung) auch Vor-Ort-Recherchen sowie die Aufdeckung von Tierquälerei. Dabei sieht sich das Büro primär als Schnittstelle für Medien, Verbraucher und Vereine. Auch die Verknüpfung mit Tierschutz- und Tierrechtsorganisationen zur Durchführung von eigenen Kampagnen wird vom Deutschen Tierschutzbüro als Initiator umgesetzt.


Anzeige
Autor:
[I/S]


Homepage:

www.tierschutzbuero.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.tierschutzbuero.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 17.01.2011


Eine Nachricht veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen



pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...